EDAG LIGHT CAR -

Das Konzept

Let there be light!
Als Entwicklungsunternehmen möchte die EDAG Gruppe aus ihrer Erfahrung heraus einen Beitrag leisten, um neue Fahrzeugkonzepte und Verfahren zu entwickeln. Steigende Energiepreise, die Co2 Diskussion und die gestiegene Nachfrage nach preisgünstigen Fahrzeugmodelle sind drängende Fragen, die mehr denn je nach neuartigen Konzepten verlangen. EDAG hat mit seinen Concept Cars bereits seit 1999 pragmatische Ansätze für die Evolution des „Autos“ gegeben. Die aktuellen Diskussionen um die Fahrzeuge von morgen und die zukünftige Ausrichtung der Automobilindustrie haben EDAG motiviert, einen visionären und mutigen Ausblick in die Zukunft zu wagen. Mit dem „Light Car - Open Source“ gibt EDAG mögliche Antworten auf die Frage, wie neue Materialien, neue Karosseriekonzepte und alternative Antriebe ressourcen- und kostenschonend für Hersteller und Endkunden zukünftig umgesetzt werden können.

Beim Karosseriekonzept für das „Light Car - Open Source“ geht EDAG neue Wege und setzt erstmals eine neuartige Basaltfaser der Fa. ASA.TEC als leichten, stabilen und vor allem 100% recyclingfähigen Werkstoff im Automobilbau ein. Für den Vortrieb sorgen intelligente, elektrische Antriebssysteme in den Rädern, die nicht nur einen hohen Wirkungsgrad aufweisen, um die Leistung der Lithium-Ionen Batterie auf die Straße zu bringen, sondern auch deutlich mehr Gestaltungsraum für das Package des Fahrzeugs bieten werden. Mit seinem innovativen Lichtkonzept wird das „Light Car - Open Source“ zudem eines der ersten Fahrzeuge sein, das die (O)LED Technik als individuell veränderbares Design- und Kommunikationselement nutzt.



Let there be light!
As a design engineering company, the EDAG Group would like to apply its experience to contributing to the development of new vehicle concepts and processes. Rising energy prices, the CO2 discussion and the increase in demands for reasonably priced cars are all pressing questions which now, more than ever, call for innovative concepts. Since 1999, EDAG has, with its concept cars, been producing pragmatic ideas for the evolution of the automobile. Motivated by the current discussions about the cars of tomorrow and future direction of the automotive industry, EDAG has risked taking a visionary and courageous look towards the future. With the "Light Car - Open Source", EDAG gives possible answers to the question of how new materials, new body concepts and alternative drive systems can be implemented in the future, while conserving resources and keeping costs down for the manufacturer and customer alike.

For the body concept of the “Light Car - Open Source”, EDAG has broken new ground, and for the first time ever in automotive engineering, used ASA.TEC's innovative basalt fibre, a lightweight, stable and - above all - 100% recyclable material. Propulsion is taken care of by intelligent, electric drive systems in the wheels, which not only feature a high degree of efficiency to get the power of the lithium-ion batteries onto the road, but will also provide considerably greater creative scope for the vehicle package. In addition, with its innovative light concept, the "Light Car - Open Source" will be one of the first vehicles to utilise (O)LED technology as an individually adaptable design and communication element.

You need to upgrade your Flash Player

This is replaced by the Flash content.

Place your alternate content here and users without the Flash plugin or with Javascript turned off will see this. Content here allows you to leave out noscript tags. Include a link to bypass the detection if you wish.